Louis Ghost - Savoir vivre von Kartell

Stuhl-Klassiker aus der Kartell-Ghost-Serie

Der Armstuhl Louis Ghost des französischen Stardesigners Philippe Starck ist beispielhaft für modernes Möbeldesign, das gekonnt zeitgemäße Ansprüche an Funktionalität und Komfort mit individuellem Design verbindet.Kartell Louis Ghost Inspiriert vom pompösen Louis-quinze-Kunststil, der das Frankreich des 18. Jahrhunderts beherrschte, entwarf Starck den Louis Ghost Stuhl im Jahr 2008 für das Pariser Restaurant Kong, das für seinen traumhaften Blick auf die Seine und das atemberaubende Interieur Weltruhm erlangt hat.

Starck, der die komplette Inneneinrichtung gestaltet hat, integriert mit dem Louis Ghost Stuhl ein Möbelstück, das eine Hommage an den Barockstil ist und sich dabei gleichzeitig modernster Materialien bedient. Der in einem Guss aus Polycarbonat gefertigte Louis-Ghost-Armstuhl kann sein barock anmutendes Design nicht verleugnen. Gleichwohl gelingt es Starck mit Louis Ghost auf opulente barocke Designmerkmale zugunsten zeitgenössischer, klarer Linien und funktionaler Eigenschaften zu verzichten, ohne dass das Möbelstück an Einzigartigkeit verliert. Das „Ghost“ im Namen „Louis Ghost“ leitet sich übrigens von den farblich transparent gestalteten Modellen ab, die einen Eindruck nahezu gespenstischer Leichtigkeit vermitteln.

Louis Ghost: ein Stuhl mit viel Charisma und bemerkenswert ästhetischem Reiz

Durch die hohe Strapazierfähigkeit des Materials, das wetterbeständig und kratzfest ist, ist der Louis-Ghost-Stuhl vielseitig einsetzbar: Ob im Wohn- oder Arbeitsraum, auf der Terrasse oder im Lokal – überall, wo funktionales, ästhetisches Stuhldesign gewünscht wird.